Übersicht Velotouren Übersicht Velotouren

Velotour Ulrichen - Palézieux

220 km, 3320 Hm

15. - 17. Juli 2007

Diese Tour führte uns hauptsächlich durchs Berner Oberland. Wie schon 2005 bei der Tour durch den Jura kam unser Vetter Aaron mit uns. Ausserdem stiessen am zweiten Tag noch unserer jüngerer Bruder David und seine Freundin zu uns.

Ulrichen - Bönigen

79 km, 1500 Hm

Sonntag, 15. Juli 2007

Am Sonntag Morgen fuhren wir mit dem Zug von Brig durchs Goms bis nach Ulrichen. Dort stiegen wir auf unsere Räder. Die ersten Kilometer bis nach Oberwald war es noch fast flach. Danach ging es steil hinauf bis nach Gletsch. Dort machte wir einen erste kurzen Halt und bemerkten, dass wir zirka die Hälfte unseres Proviantes zu Hause vergessen hatten. Nach Gletsch fehlten noch zirka 300 Höhenmeter bis zum Grimselpass. Oben angelangt setzten wir uns erstmal in eine Gartenterasse und tranken etwas. Danach machten wir noch einen Rundgang durch den kleinen Tierpark und nahmen dann die lange Abfahrt in Angriff. Da es bereits Mittagszeit war, machten wir nach halber Abfahrt eine Picknick-Pause.

Anfangs Nachmittag trafen wir in Innertkirchen ein. Dort machten wir einen Halt und wanderten durch die eindrückliche Aareschlucht. Danach ging's mit dem Fahrrad ein paar Kurven aufwärts über einen Hügel und auf der anderen Seite hinunter nach Meiringen. Bis hierher war der Verkehr recht stark gewesen. Vor allem die vielen lauten Motorräder waren ein wenig mühsam gewesen. Ab Meiringen fuhren wir dann über eine ruhige Nebenstrassen bis an den Brienzersee. Wir blieben auf der Südseite des Sees auf dem gekennzeichneten Radweg. Diese letzten Kilometer dem Brienzersee entlang waren nochmals unerwartet anstrengend. Zuerst ging es steil hinauf, danach folgte ein nicht asphaltierter Abschnitt und zum Schluss ging es hinunter nach Bönigen.

Wir übernachteten in der Jugendherberge Bönigen-Interlaken. Da diese sich direkt am See befindet, gingen wir nach dem Abendessen noch kurz ans Ufer und liessen unsere müden Beine ins Wasser baumeln.

Karte

Bönigen - Château d'Oex

88 km, 1300 Hm

Montag, 16. Juli 2007

Der Montag Morgen began mit einer Fahrt durch Bönigen und Interlaken. Von Interlaken bis kurz vor Spiez verlief der Veloweg unmittelbar der Hauptstrasse entlang. Vor Spiez ging es über eine kleine Erhebung und danach hinunter ins Städtchen. Kurz nach Spiez bogen wir links ab ins Simmental. Bis nach Boltigen führt ein sehr schöner Radweg. Danach mussten wir zurück auf die Hauptstrasse. In Grubenwald stiessen Miriam und David zu uns. Von dort bis nach Zweisimmen stieg die Strasse nur leicht an, danach war es aber teilweise sehr steil auf der alten Passstrasse hinauf zum Saanemöser.

Hinter dem Pass folgte eine Abfahrt hinunter nach Saanen. Danach war es mehr oder weniger flach bis an unser Etappenziel Château d'Oex. Wir übernachteten wiederum in der Jugendherberge.

Karte

Château d'Oex - Palézieux

53 km, 520 Hm

Dienstag, 17. Juli 2007

Die letzte Etappe war die kürzeste. Wir fuhren von Château d'Oex das Tal hinaus bis Bulle. Es ging ständig leicht hinunter. In Bulle bogen wir Richtung Westen ab und fuhren bis auf den Bahnhof von Palézieux. Dort nahmen Miriam und David den Zug Richtung Luzern, während wir anderen nach Lausanne fuhren.

Karte